Modellbahn Köln
35. Internationale Ausstellung für Modellbahn und -zubehör
15.–18. NOVEMBER 2018 KÖLN
NUR NOCH
Tage:
Stunden:
Minuten:
Sekunden
Besucher  Themenbereiche  Modelleisenbahn  Modellbahn Spur N

Die Spur N Modellbahn-Anlagen stellen sich vor:

Spur N: Schmalspur und Normalspur ergänzen sich

Die Modulanlage besteht insgesamt aus mehr als 140 Modulen im Maßstab 1:160. Die ein- und zweigleisige Strecken hat eine Länge von mehr als 120 m. Auf der gezeigten Anlage, gibt es 4 Bahnhöfe mit vorbildgetreuen Zuglängen. Unterwegs befindet sich eine Brücke mit Dreischienengleis. Hier verkehrt die Schmalspurbahn die teilweise über Nachbauten der Rhätischen Bahn fährt und auf Rangiergleisen Schotter von der Schmalspur (Nm) auf die Normalspurwaggons umlädt. Ein Kamerawaggon kann Live-Aufnahmen von der Zugfahrt liefern.

Betreiber: Die 160er Modellbahn in Spur N, Herr Wolfgang Kahofer, A-3003 Gablitz
Anlagengröße: 16 x 7 m

Spur N: N-Ruhrgebiet

Das „Ruhrgebiet“ mit seinen großen Gleisanlagen und mehr als 10 Zügen wird vollständig digital über, einen PC gesteuert. Auf dem Bildschirm zeigt der Gleisplan die Züge im Bockbetrieb und wie die Weichen geschaltet werden. Aus dem zehngleisigen Hauptbahnhof fahren Züge nach wechselndem Fahrplan über die ca. 12m lange Hauptstrecke. Am Schienenstrang sind vielfältige Funktionsmodelle in Bewegung, z. B. reinigt eine Straßenkehrmaschine die Straße, ein Schiff dreht gemütlich seine Runden auf einem Echtwasser-Teich, auf der BAB wird die Asphaltschicht abgetragen und vieles mehr. 

Betreiber: MAK Modellbahnfreunde -Arge Kaarst, Herr Horst Wolf, D-41561 Kaarst
Anlagengröße: 12 x 1 m


Spur N: Gebirge und Brücken

Diese Anlage zeichnet sich dadurch aus, dass es keine Straßen, Autos, Häuser und Menschen zu sehen gibt. Der Zuschauer kann sich voll auf die Gebirgslandschaft und die vielen fahrenden Zügen konzentrieren. Höhepunkt und einmalig ist ein Hubschrauber im Maßstab 1:160 (N) der startet und landet, „Marke Eigenbau“. Dies ist auf keiner Anlage in Deutschland zu sehen. Die Anlage hat eine Beleuchtung und wird digital betrieben. Ein kleines Lagerfeuer wird mit echtem Wasser von einem Ranger gelöscht. Ein Segelflieger dreht seine Runden über dem Tal. Die Brücke ist ein Nachbau des Langwieser Viaduktes

Betreiber: MAK Modellbahnfreunde -Arge Kaarst, Herr Horst Wolf, D-41561 Kaarst
Anlagengröße: 2 x 1 m